2015:    50 Jahre Jugendbegegnung Zwiefalten/La Tessoualle

2013:    40. Geburtstag der Partnerschaft in La Tessoualle

2008:    35. Geburtstag der Partnerschaft in Zwiefalten

2007:    Drittes Komiteetreffen in Dijon

2003:    30. Geburtstag der Partnerschaft in La Tessoualle

1999:    Zweites Komiteetreffen in Reims

1998:    25. Geburtstag der Partnerschaft in Zwiefalten mit Einweihung der Boule-Bahn im La Tessoualler Park.

1993:    20. Geburtstag der Partnerschaft in La Tessoualle mit Einweihung des Partnerschaftsbrunnen  auf dem „Zwiefalter Platz“

1990:    Erstes Komiteetreffen in Avalon

1988:    15. Geburtstag der Partnerschaft in Zwiefalten mit Einweihung des „La Tesoualler Parks“

1983:    10. Geburtstag der Partnerschaft in La Tessoualle mit Einweihung des „Zwiefalter Platz“ (Place de Zwiefalten)

1973:    12.08.1973: Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages

1968:    Erste Kontakte zwischen Erwachsenen und den Gemeindeverwaltungen

1966:   Reise einer 50-köpfigen Mädchengruppe aus La Tessoualle nach Zwiefalten.Erste Reise einer deutschen Jugendgruppe von Zwiefalten                nach La Tessoualle.

1965:    Erste Reise einer französischen Jugendgruppe unter Leitung von Abbe Bidet nach Zwiefalten.

Die Wurzeln unserer Partnerschaft

Im Sommer 1965 besuchte eine Gruppe junger Franzosen aus der Gegend von La Tessoualle unter Leitung des damaligen Pfarrers Bidet die Bundesrepublik Deutschland und kam dabei auch nach Zwiefalten. Die hiesige Landschaft und der Ort mit seinem herrlichen Münster gefielen den Gästen so gut, dass sie ein paar Tage blieben und durch HH Pfarrer Barth, dem damaligen katholischen Geistlichen in Zwiefalten, Quartier im Kolpinghaus fanden. Bei diesem ersten Aufenthalt fanden Gäste Kontakt mit hiesigen Jugendlichen, die fortgesetzt wurden und ein Wiedersehen erwarten ließen.

Der von Zwiefalten übermittelte Eindruck bei der Rückkehr in die Heimat war so gut, dass bereits im folgenden Jahr eine französische Mädchengruppe diese Reise unternahm und Zwiefalten als das Hauptziel wählte. Um diesen erneuten Kontakt zu vertiefen, wurden diese 40 Mädchen bei Familien untergebracht und unter Leitung von Vikar Jehle ein Besuchsprogramm organisiert. Dieses Treffen löste so große Begeisterung aus, dass die Zwiefalter Jugend zu einem Gegenbesuch nach La Tessoualle  eingeladen wurde.  Anfang September 1966 wurde diese erste Fahrt Zwiefalter Jugendlicher nach La Tessoualle durchgeführt und man erfuhr neben herzlicher Gastfreundschaft auch mehr über Land und Leute der dortigen Gegend.

Die Gemeinde La Tessoualle liegt im Departement Maine et Loire und hat ca. 3500 Einwohner. Obgleich der Ort in de Nähe der Kreisstadt Cholet liegt, ist er selbständig geblieben, allerdings hat sich die Entwicklung der Gemeinden dadurch positiv ausgewirkt. Die überwiegend landwirtschaftliche Struktur der Gemeinde wird durch zwei Schuhfabriken und verschiedene Handwerksbetriebe ergänzt. Dieser erfolgreiche Gegenbesuch war ausschlaggebend, dass sich seitdem die Jugendlichen beider Gemeinden im gegenseitigen Wechsel besuchen und die Gastgeber stets ein umfangreiches Erlebnisprogramm organisieren.

Bürgermeister Ragg und Gemeinderat begrüßten diese Entwicklung aufgeschlossen und unterstützen sie ab 1968 durch die Aufnahme von Kontakten zum gegenseitigen Besuch der Gemeindevertretungen. Dadurch verstärkten sich auch familiäre Begegnungen und im Jahre 1973 besuchten erstmals eine Gruppe Erwachsener La Tessoualle. Auch wenn zwischen den beiden Gemeinden eine Entfernung von fast 1000 Kilometern besteht und die Kontaktpflege große Anforderungen an physische und finanzielle Mittel stellt, beschlossen beide Gemeindeverwaltungen eine offizielle Partnerschaft, die am 12. August 1973 in Zwiefalten geschlossen und ein Jahr später in La Tessoualle festlich bekräftigt wurde. Seitdem findet jedes Jahr ein Jugendaustausch statt, abwechselnd in La Tessoualle und in Zwiefalten, sowie alle 2-3 Jahre Erwachsenenbegegnungen. Die Partnerschaft führte nicht nur zu intensiven Freundschaften, sondern inzwischen auch zu Eheschließungen.


Herausragende Ereignisse waren jedes Mal die Jubiläumsfeierlichkeiten in La Tessoualle und Zwiefalten, zuletzt das 30 jährige Jubiläum in Frankreich. Inspiriert vom Zwiefalter Schwimmbadfest organisiert das französische Partnerschaftskomitee (Freunde der Partnerschaft) alle 2 Jahre ein Bierfest mit Zwiefalter Bier, das direkt von Mitgliedern des Komitees geliefert wird. Seit einigen Jahren sind unsere Französischen Freunde beim „Zwiefalter Advent“ vertreten. Bald nach Beginn der offiziellen Partnerschaft erfolgte ein Austausch der Fußballabteilung der TSG, und 2004 nahm die Musikkapelle an einem Jubiläum der La Tessoualler Kapelle teil.


Diese vielfältigen Aktionen zeigen deutlich, dass die Partnerschaft mit La Tessoualle nicht nur auf dem Papier besteht, sondern von beiden Gemeinden gelebt wird. Ein überwältigender Beweis dafür war die Teilnahme von 14 Sängern an den Weinrauch- Jubiläumstagen vom 15. – 16. Oktober 2005 und das 35 jährige Jubiläum im Jahr 2008 in Zwiefalten!